Safe Space

Der Checkpoint Zürich ist für alle ein Safe Space. Wir heissen alle Klient*innen willkommen. Wenn du in unseren Räumlichkeiten bist, sei bitte respektvoll gegenüber anderen Klient*innen und unserem Personal.

Wir stehen ein für Vielfalt und Gleichberechtigung. Jedes Verhalten oder jede Geste, die gegen unsere Werte verstösst – durch ein homophobes, transphobes, rassistisches, frauenfeindliches, fremdenfeindliches, beleidigendes oder sexistische Auftreten in Worten oder Taten – führt automatisch dazu, dass wir das Behandlungsverhältnis einstellen.

Lese mehr zu
unseren Werten und
unserem Leitbild

Unser Leitbild

Das Leitbild ist das Fundament unserer Arbeit. Die hier beschriebenen Grundwerte sind zentral für die Kultur und das Arbeitsklima im Checkpoint Zürich; sie beeinflussen die Qualität und Wirksamkeit unserer täglichen Arbeit. Sie definieren auch den Umgang mit unseren Klienten*innen. Um die Nachhaltigkeit dieser Werte zu gewährleisten, pflegen wir sie bewusst und überprüfen immer wieder, ob wir ihnen gerecht werden.

Wer wir sind

Der Checkpoint Zürich ist ein Gesundheitszentrum, spezialisiert auf queere Menschen. Wir sind ein Ort, an dem sich Menschen wertfrei zu ihrer sexuellen Gesundheit informieren und beraten sowie medizinisch, psychologisch und sozial begleiten lassen können. Durch unsere Arbeit vor Ort und Testings direkt in Bars, Clubs oder Saunas, leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Prävention. Wir sind ein Kompetenzzentrum für HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI), die mentale Gesundheit von queeren Menschen sowie innovativen Präventionsprojekten. Wir schliessen keine Menschen aus, völlig unabhängig ihrer sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten.

Mit unserem Angebot sind wir schweizweit das grösste STI-Gesundheitszentrum. Unsere Mitarbeitenden in den Bereichen Medizin, Psychologie, medizinische Beratung und Behandlung, Prävention und Sozialarbeit gewährleisten eine optimale Betreuung unserer Klienten*innen.

Der Checkpoint Zürich wird von den Vereinen Arud sowie Sexuelle Gesundheit Zürich SeGZ getragen und finanziert.

Unsere Mission

Unsere Fachpersonen informieren, beraten und/oder testen und behandeln  Menschen in allen Fragestellungen zur Sexualität und der sexuellen Gesundheit in allen psychologischen Lebenslagen, jeweils nach neuestem Stand der Wissenschaft. Durch unsere trans Beratung sind wir auch ein Kompetenzzentrum für die psychische Gesundheit von trans Menschen.

Wir ermöglichen das angstfreie Besprechen aller potentiellen Themen und fördern somit für alle Menschen eine zufriedene, risikoarme und selbstbestimmte Sexualität.

Wir fördern Massnahmen, die die Verbreitung von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen eindämmen. Mit unserer vorurteilsfreien und transparenten Haltung helfen wir die Stigmen der Gesellschaft betreffend HIV und queeren Community abzubauen. Gleichzeitig fördern wir einen verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Sexualität und betreiben nebst der Prävention im Checkpoint Zürich auch aufsuchende Präventionsarbeit an Orten, wo sich queere Menschen bewegen.

Unsere Vision

Der Checkpoint Zürich wirkt als Pionierorganisation wegweisend und meinungsbildend in der Gesundheit von queeren Menschen. Wir fördern Massnahmen, die unsere Klienten*innen befähigen, eine selbstbewusste, verantwortungsvolle und risikoreduzierte Sexualität zu leben. Wir helfen Vorurteile und Diskriminierungen aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität abzubauen, insbesondere auch gegenüber von Menschen, die mit HIV leben. Wir leisten damit einen relevanten Beitrag zur Beendigung der HIV-Epidemie.

Unsere Haltung

Wir respektieren und fördern die persönliche Lebenswelt unserer queeren Klienten*innen. Wir begegnen allen mit Respekt, unabhängig ihrer Geschichte, ihrer Sexualpraktiken oder ihres Substanzkonsums. Wir unterstützen unsere Klienten*innen darin, ihre Sexualität und ihre queeren Lebenswelt selbstbestimmt, risikoarm und aufgeklärt auszuleben. Niemand soll bei uns Diskriminierung erleben. Unser Behandlungsansatz ist der Gewährleistung einer bestmöglichen Lebensqualität verpflichtet.

Gesellschaftliches Engagement und politische Einstellung

Wir engagieren uns in der Öffentlichkeitsarbeit und Politik für eine pragmatische, wissenschaftlich fundierte und solidarische Gesundheitspolitik auch bei queeren Menschen. Wir setzen uns als Fachpersonen ein für verbesserte Rahmenbedingungen und gegen die Stigmatisierung von queeren Menschen sowie Menschen, die mit HIV leben, ein.

Konstante Veränderungs-
bereitschaft

Innovation setzt bei jeder und jedem einzelne Person die Bereitschaft für Veränderungen voraus. Wir beteiligen uns mit unseren Ideen und Fähigkeiten an diesem Veränderungsprozess und erachten Erfolge und auch Fehler als wertvoll, um in unserem Prozess weiterzukommen.

Unser Angebot

Wir bieten unseren Klienten*innen eine umfassende Beratung und Behandlung in den Bereichen HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen, Psychiatrie und Psychotherapie, Trans Health Care, Prävention in und ausserhalb des Checkpoints sowie Sozialarbeit. Wir helfen dabei, die Folgen der STI-Epidemie in der Schweiz zu vermindern und die HIV-Epidemie zu beenden und fördern eine selbstbestimmte und aufgeklärte sexuelle wie psychische Gesundheit von queeren Menschen.
Unsere Ansätze basieren auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und der breiten Praxiserfahrung im Bereich der Infektiologie und Psychotherapie. Durch eigene Forschungsschwerpunkte und Mitarbeit an nationalen wissenschaftlichen Projekten tragen wir aktiv zu neuen Erkenntnissen bei und stellen unser Wissen national und international zur Verfügung.

Unsere Klienten*innen

Wir nehmen unsere queeren Klienten als Menschen und Klient*innen ernst. Wir verstehen Klient*innen, Angehörige, zuweisende Ärzte*innen, andere Organisationen des Gesundheitswesens sowie Behörden als unsere Kund*innen und Partner*innen. Unsere Beratung, Abklärung und Behandlung führen wir kompetent, sorgfältig und engagiert durch und beraten und behandeln nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Fragen und Probleme werden von uns stets ernst genommen. Wir kommunizieren mit unseren Klienten*innen klar, offen und ehrlich und respektieren Klienten*innen in ihrer Individualität und Persönlichkeit.

Zusammenarbeit und Respekt

Unsere Zusammenarbeit beruht auf gegenseitiger Wertschätzung. Wir respektieren einander als verantwortungsbewusst handelnde Persönlichkeiten, die mit ihren fachlichen Fähigkeiten und ihrem persönlichen Engagement die gemeinsamen Ziele unterstützen. Wir begegnen einander mit Achtung – unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, ethnischer und sozialer Herkunft, körperlicher oder psychischer Möglichkeiten, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Funktion und Beschäftigungsgrad. Diversität im Team sehen wir als Stärke und profitieren davon. Wir sind auch kritischen Meinungen gegenüber offen und tolerant und pflegen ein Klima, das eine offene und transparente Kommunikation ermöglicht. Konflikte gehen wir lösungsfokussiert an. Wir thematisieren unsere Betriebskultur und pflegen sie aktiv, insbesondere was den Umgang miteinander betrifft.

Menü