HIV-Test

Du suchst einen HIV-Test in Zürich? Im Checkpoint kannst du dich anonym beraten und schnell auf HIV testen lassen.

Ein HIV-Test bei uns kann dir 6 Wochen nach deiner letzten Risikosituation verlässlich Auskunft über deinen HIV-Status geben. Wir bieten sowohl HIV-Schnelltests als auch Labortests an. Beide HIV-Tests sind kombinierte HIV 1 und 2 Antikörpertests der 4. Generation, die zusätzlich auch das p24-Antigen nachweisen.

Bei Bedarf beraten wir dich bezüglich Risikoverhalten und Schutzstrategien.

Wann kannst du frühestens einen Test machen?

Unsere Tests können frühestens 2 Wochen nach einer Risikosituation erste Daten liefern. Ein sicheres Resultat erhältst du 6 Wochen nach der Risikosituation. Bei einem Standard-Heimtest für Zuhause, den du in Apotheken oder Läden findest, erhältst du erst 12 Wochen nach der Risikosituation ein sicheres Resultat.

Was muss ich nach einer Risikosituation tun?

Hattest du eine Risikosituation (Analverkehr ohne Kondom oder Kondompanne mit einer HIV-positiven Person, die unter keiner wirksamen HIV-Behandlung steht oder einer Person, deren HIV-Status du nicht kennst), vergeude vor allem keine Zeit. Eine HIV-Infektion kann in den ersten Stunden durch eine Post-Expositions-Prophylaxe (PEP) verhindert werden. Eine PEP sollte sobald wie möglich innerhalb der ersten Stunden nach einer Risikosituation begonnen werden. Je früher du beginnst, desto eher besteht die Chance, dass die PEP eine Infektion verhindert. Nach 48 Stunden zeigt die PEP keine Wirkung mehr. Hier findest du Notfallstellen für eine PEP.

Was ist der Unterschied zwischen einen Schnelltest und einem Labortest?

Der HIV-Schnelltest liefert innert zwanzig Minuten Resultate. Im Unterschied dazu dauert es bei einem Labortest etwa drei Tage, bis man das Resultat erhält. Der Test an sich ist nicht langsamer, aber die Blutprobe wird an ein Labor geschickt und das Resultat anschliessend zurückgesendet.

Menü